10_Kapitel_Ende.jpg
Image by Marcos Paulo Prado

Tantrika. Yogini. Frau.
Tanzverrückte. Quantenphysik-Nerd. Baguette-Schwertkämpferin. 

Hi, ich bin Sandra. 

 

Was mich antreibt, fasst ein Satz von Kalen Dion zusammen: “Empowering people to be entirely themselves is the loudest way to love them.” Ich möchte meine Klient:innen und Teilnehmer:innen mit und in meinen Angeboten so sehr stärken, dass sie magnetisch, strahlend, frei, mutig, lebendig und sinnlich ihr autentisches Ich leben.

Wie ich mein Leben auf den Kopf stellte

Du triffst mich heute hier auf dieser Website, weil ich vor einigen Jahren selbst den Schritt in ein solches Leben gegangen bin. In saß in einem wunderschönen Haus, in meinem Ankleidezimmer mit vielen Louis Vuitton Taschen und Blick auf drei Luxusautos, heiratet und etabliert und dachte: „Das ist nicht mein Leben. Da ist MEHR!“ 

Wohin Tantra mich führte

Dem Ruf folgend krempelte ich zum ersten Mal mein Leben um. Yoga, das ich vorher nur für die Flexibilität und Showeffekt trainiert hatte, wurde mein Ankerpunkt in turbulenten Zeiten und eine spirituelle Praxis. Mit dem Yoga kam Tantra und eine erneute radikale Wandlung. 

Mein freies, sinnliches, selbstbestimmtes Frau sein

Mittlerweile besitzt ich nur noch, was in mein Auto passt (zugegebenermaßen ein geräumiger Geländewagen), habe mich mit Mitte 40 neu erfunden und wohne mit meinem Partner und Hund Elmo momentan an der südfranzösischen Atlantikküste, Andorra und Deutschland.

 

Ich unterrichte online, in Deutschland, aber auch international Yoga, Kurse zum Frau sein und Tantra. Als Speakerin und Lehrerin habe ich auf den verschiendesten Festivals unterrichtet, z.B. die Meditation auf der Main Stage für Wanderlust 108 in Berlin, als Speakerin bei Wanderlust Festival in Garmisch-Partenkirschen oder Yogaklassen auf dem SoYoga Festival in Dalian, China. Zudem bin ich Teil des Lehrer:innen Teams von Yogaeasy. 

 

Als Autorin schreibe ich nicht nur Bücher, sondern auch für Magazine wie YogaAktuell, Blogs wie FuckLuckyGoHappy oder SoSue. Über meine Arbeit und mich berichteten Medien wie Grazia, Maxi, Emotion, Emotion Slow, das Hamburger Abendblatt oder Yoga Journal. Als Expertin für Weiblichkeit findest du mich zudem ab Oktober einmal im Monat auf dem Instagram Kanal vom Yoga-Journal.

 

Ich lebe grundsätzlich nach dem Prinzip „Mut vor Komfort“, ich glaube an die Kraft von Pleasure und habe durch Tantra vor allem in ein freies, aber dennoch in mir sicheres Sein gefunden. Die ganze Geschichte teile ich in meinem Buch „Tantra – der Weg des mutigen Herzens“.

Cover.jpg

In Workshops, Coachings, Kursen und Ausbildungen teile ich mein Wissen. Alle aktuellen Angebote von mir findest du bei mir im Shop.  

 

In meiner Freizeit liebe ich Baguette-Schwertkämpfe in der Küche, nerde mit meinem Freund gern über Quantenphysik (er ist Astrophysiker), tanze am liebsten zu Old School HipHop, z.B. mit einer unperfekten, aber grandiosen Twerk-Session, kann mich nicht am Meer sattsehen, liebe es mit meinem kleinen, steinalten Chihuahua Elmo zu schmusen und an Nachos mit überbackenem Käse nicht sattessen (schreib mir für das Rezept meines berühmten Nacho-Auflauf, gibt es auch als vegane Alternative!).

DSC_4733-02.jpg

Habe ich dich neugierig gemacht?

Wenn ja, lass uns zusammen auf die Reise gehen. Im Shop findest du alle meine aktuellen Angebote.

 

Image by Tati y Adri

Meine Ausbildungen

Ich praktiziere seit Jahren das klassische Tantra, das übrigens keine sexuelle Praxis ist (das, was viele im Kopf haben mit verzückt ineinander gesteckten Mensche. Ist Neo-Tantra). Meine Lehrer sind hier vor allem Dr. Christopher Hareesh Wallis, Dharmabodhi Kolbjorn Martens und Sally Kempton. Darüberhinaus schätze und studiere ich die Arbeit von Kavitha Chinnayan und Patricia Obermeier. ich habe hier zahlreiche Kurse, Workshop und Seminare besucht, sowie Einzelstunden genommen. Darüberhinaus habe ich eine tantrische Immersion mit mehr als 100 Unterrichtsstunden bei Christopher Hareesh Wallis absolviert.

 

Im Yoga bin ich Anusara® Inspired Lehrerin und Subject Matter Specialist für Anusara®. Meine 200h- und 300h- Stunden Anusara® Ausbildung habe ich bei Lalla und Vilas Turske absolviert. Darüberhinaus verfüge ich ieinee 200h Vinyasa Ausbildung, habe die Yogatherapie Ausbildung nach den Prinzipien der Spiraldynamik bei Lilla Wuttich gemacht und eine Hormonyoga-Ausbildung absolviert.

Ich habe zudem einen eigenen tantrisch, inspirierten Yogastil kreiert, der auch als Marke angemeldet und geschützt ist: Milk&Honey Yoga®.  Milk&Honey Yoga® ist ein Yogastil, der dich sinnlich und liebevoll in deinem Körper ankommen lässt. Seit 2022 bilde ich hier auch Yogalehrer:innen in diesem Stil aus.